rumpln

rumpln
(Assling)

rumpln (Assling)

Autor: Hans Auer
Jahrgang 1944
viel außer Haus sein
Das Dialekt-Wort "rumpln" wird als Schimpfwort gebraucht u. zw. für denjenigen, der scheinbar zu wenig für die eigene Familie tut und viel "unterwegs" ist.

Kommentar hinzufgenKommentarformular ausblenden

 1000 Verbleibende Zeichen

Antispam Anderes Bild laden Groß-/Kleinschreibung beachten