Begriffe

Schnaggla, Der

Schnaggla, Der
(Untertilliach)

Schnaggla, Der (Untertilliach)

Autor: Hans Auer
Jahrgang 1944
Ein Klappmesser mit Holzgriff - praktisch für die Hosentasche.
Fast jeder Hüterbub hatte so einen "Schnaggler" bei sich. Dadurch, dass man das kurze Messer in den Holzgriff einklappen konnte, war es zum Tragen in der Hosentasche ungefährlich. Zum Schnitzen von "Pfeilen" (in die Luft schießen) oder zum Gravieren von Zeichen und Namen in Baumrinden, zum Schneiden von Brot und Speck beim Jausnen usw. war dieser Schnaggler ein unentbehrliches Hilfsmittel. "Wenn ich dich sehe, springt mir schon das Messer im Sack auf", war der Spruch der älteren Burschen, wenn sie einem jüngeren mit einem frechen "Mundwerk" begegnet sind.

Kommentar hinzufgenKommentarformular ausblenden

 1000 Verbleibende Zeichen

Antispam Anderes Bild laden Groß-/Kleinschreibung beachten